Jugendtraining

Aktueller Trainingsplan (Stand: 16.05.2021)

Ansprechpartner: Matthias Schneider (matthias.tennis@web.de), Günther Kaufmann (kaufmann-tennis@web.de)

Gemeinsam mit der Tennischule Schneider bieten wir ein wöchentliches Training für Kinder und Jugendliche in Gruppen mit 4-6 Kindern an. In der Sommersaison findet das Training auf der Außenanlage statt. Im Winter können wir unsere Tennishalle nutzen. Das Training dauert jeweils eine Stunde und wird täglich von 15:00 - 18:00 angeboten. Die Gruppen werden jeweils im September für die Wintersaison und im April für die Sommersaison eingeteilt. Für die Einteilung haben wir ein Trainingskonzept entwickelt, das ein passendes Training für alle Kids sichert.

Tenniscamps im Sommer

Wir bieten in der Sommerferien zwei Tenniscamps für Mitglieder und EInsteiger im Alter von 9-15 Jahr an, die vielleicht mal Tennis lernen wollen.

  • Tenniscamp I: Di. 11.08.20 - Fr. 14.08.20 10:00 - 15:00
  • Tenniscamp II: Di. 01.09.20 - Fr. 04.09.20 10:00 - 15:00

 Die Camps finden bei uns auf der Anlage statt und sind so konzipiert,  dass ein Lernfortschritt mit jeder Menge Spaß kombiniert wird. Der Tag startet mit einem spielerischen Aufwärmprogramm und geht fließend in das Tennistraining über. Grundlage ist eine Mischung aus Übungs- und Spielformen, die zur Verbesserung der Tennistechnik, aber auch zur Optimierung von Koordination und Kondition dienen.

Das Tenniscamp beinhaltet mehrere Trainingseinheiten/Tag in homogenen Gruppen mit 3-4 Personen. Dieses Camp ist auch für Einsteiger geeignet, Tennisschläger können gestellt werden.
Ausrüstung: Schuhe sollten mit einer glatten Sohle sein. Sportkleidung die an Wetter/Temperatur angepasst sein soll.

Die Anmeldung für die Camps erfolgt über die Homepage der Tennisschule Schneider.

Trainingskonzept

Bestärkt durch die große Anzahl an Teilnehmern bei den Clubmeisterschaften und die positiven Rückmeldungen zu den vielen Spielen haben die Tennisschule Schneider und der TuS Neureut ein Konzept zur Aufteilung des Jugendtraining entwickelt. Dieses wird ab der Wintersaison 2020/2021 eingesetzt. Das Ziel dabei ist:
 
• Homogene Trainingsgruppen nach Leistungsstand
• Mehr Spielpraxis für die Spieler/Spielerinnen
• Förderungen dem Leistungsstand der Spieler/Spielerinnen entsprechend
• Mehr Motivation für alle
 
Insgesamt denken wir, dass wir dadurch das Training zielgerichteter auf die Teilnehmer ausgerichtet ist und damit die Spieler/Spielerinnen noch mehr Erfolg und Spaß beim Tennis und im Verein haben.

Es gibt 3 verschiedene Arten des Trainings: Training, Aufbautraining, Wettkampftraining. Alle Trainingsteilnehmer werden in diese Kategorien aufgrund Ihrer Spielstärke eingeteilt. Diese Zuordnung gilt jeweils für eine Saison. Wechsel innerhalb einer Saison sind in Ausnahmefällen in Absprache mit den Eltern und Matthias natürlich möglich.

Training:
Alle Spieler/Spielerinnen, die Spaß am Tennis haben, regelmäßig trainieren und im Verein Tennis spielen wollen.

Wir bieten
• 1 Stunde Training pro Woche (5er-6er Gruppen)
 
Wir erwarten:
• Spaß am Tennis
• Motivation im Training

 

Aufbautraining:
Alle Spieler/Spielerinnen, die engagiert sind und weiterkommen möchten, aber noch nicht viel Spielpraxis haben
 
Wir bieten
• 1 Stunde Training pro Woche (4er-5er Gruppen)
• Regelmäßige Matches mit Spielern aus der Gruppe
• Training mit Schwerpunkt auf Matchpraxis
• Zusatztraining möglich
 
Wir erwarten
• Gemeldet für Medenspiele
• Regelmäßige Teilnahme am Training
• mind. 3 Matches pro Saison
• Wenn möglich Teilnahme an einem Tenniscamp
• Teilnahme an Clubmeisterschaften
• Freies Spielen auf der Anlage erwünscht

 

Leistungstraining:
Alle Spieler/Spielerinnen, die regelmäßig in Mannschaften spielen und sehr engagiert sind
 
Wir bieten:
• Im Sommer 2 Stunden Training in 4er Gruppen
• Vorbereitung auf Turniere / Medenspiele
• Anspruchsvolles Training
• Zusatztraining erwünscht
 
Wir erwarten:
• Regelmäßige Teilnahme an Medenspiele
• Teilnahme an mindestens 2 Turnieren pro Jahr
• Regelmäßige Teilnahme am Training
• Teilnahme an einem Tenniscamp
• Teilnahme an Clubmeisterschaften
• Regelmäßiges freies Spielen auf der Anlage

 

Durch dieses Konzept erhoffen wir uns, dass die Begeisterung der Clubmeisterschaften und der Spaß am gemeinsamen Spiel anhält. Es soll normal werden, dass die Kinder sich mit anderen auf der Anlage treffen und Matches gegeneinander spielen! So können sie im Verein Erfahrung für Turniere und Medenspiele sammeln.